Fischen

Die Bregenzerwälder Flüsse, Bäche und Seen sind ideale Fischgewässer. Auch Fliegenfischer finden hier ausgesucht schöne Reviere. Die Gewässer werden der Forellenregion zugeordnet. Leitfisch ist die Bachforelle, vereinzelt sind auch Regenbogenforellen und Äschen anzutreffen.

Das Bizauer Fischgebiet beginnt beim Ursprung Schönenbach und zieht sich bis zur Mündung in die Bregenzerache.
Der Bizauer Bach ist auf seiner gesamten Länge zuerst über die Wege im Dorf und dann entlang der Schönenbacherstraße gut zugänglich. Hier wird die feine Fischerei praktiziert: scheue Bachforellen im glasklaren Wasser stellen den Fischer vor eine besondere Herausforderung.

Erlaubte Fangmethoden:
Fliegenfischen (nur mit Fliegenrute, Fliegenschnur, Nassfliege, Trockenfliege, Nymphe oder Streamer ohne Widerhaken) sowie Blinker, Natur- und Kunstköder mit Einfach-Haken ohne Widerhaken.

Eine Tageskarte für € 50,- (+ € 10,- Kaution) ist im Tourismusbüro Bizau erhältlich.

Saison
1. Mai – 30. September

Bewirtschafter
Fischereiverein Bregenzerwald
Tobelstraße 34
6858 Schwarzach
info@fv-bregenzerwald.at
www.fv-bregenzerwald.at

Besonderheiten
nur Gäste in Bizau ab drei Übernachtungen